Aktuelle Meldungen aus dem Club

Bericht im Hamburger Abendblatt

Tagsüber im Anzug am Schreibtisch, <br />
abends in Trainingsklamotten am Sandsack. <br />
Ronald Röthling, Geschäftsführer einer Reederei, <br />
hält sich im Hamburger "white collar boxing club" fit<br />
Foto: Klaus Bodig

Tagsüber im Anzug am Schreibtisch,
abends in Trainingsklamotten am Sandsack.
Ronald Röthling, Geschäftsführer einer Reederei,
hält sich im Hamburger "white collar boxing club" fit
Foto: Klaus Bodig

Einfach mal den Kopf freibekommen. Und auf einem gepflegten Golfplatz abschlagen oder sich am Ruder einer schicken Segelyacht mit den Naturgewalten messen - Ronald Röthling kennt die typischen Sportarten der Reichen und Schönen nicht nur vom Zuschauen. Der Geschäftsführer einer Reederei leistet sich in seiner knappen Freizeit immer mal gerne kleine Auszeiten auf dem Green oder beim Wassersport. Doch so richtig in seinem Element ist der Diplom-Kaufmann nur beim Boxen.

Artikel veröffentlicht im Hamburger Abendblatt am 23.12.2011.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel von Melanie Wassink